Das Premium-Navi von Falk im Test

Das NEO 550 von Falk gehört zu den Top-Navigationsgeräten der Premiumklasse.
Nachtrag: Die Stiftung Warentest prüfte neun vergleichbare Navigationsgeräte und erklärte das Falk NEO 550 im Februar 2012 zum Testsieger der getesteten Geräte!

Design und Display
Das Falk NEO 550 überzeugt nicht nur durch die leichte Bedienung, sondern auch durch ein elegantes Design. Der schwarze Rahmen in Klavierlack-Optik ist zwar auch von anderen Navigationsgeräten bekannt, das rote Falk-Logo in der rechten Ecke und die silberne Zierleiste sind jedoch schön ausgearbeitete Details am Gerät. Die Magnethalterung ist ebenso formschön wie praktisch. Mit einem Griff lässt sich das Navigationsgerät einsetzen oder entfernen, wobei das extra Anschließen des Ladekabels entfällt. Das Gerät ist mit den Maßen von 13,19 Zentimetern Breite, 9,0 Zentimetern Höhe und 1,56 Zentimetern Tiefe durchschnittlich groß und hat damit auch eine noch angenehme Größe für Wanderungen.
Das Gewicht von circa 200 Gramm liegt im Durchschnitt der vergleichbaren Geräte. Das 5-Zoll-Display stellt das mitgelieferte Kartenmaterial von 44 europäischen Ländern klar und gut erkennbar dar. Innerhalb von zwei Jahren sind bis zu vier kostenlose Updates möglich, allerdings ist dafür eine kurze Registrierung nach dem Kauf erforderlich.

Falk NEO 550 Produktvideo


Bedienung und Funktionen

Mit der neuen Software “Navigator 12″ ist das Eingangsmenü übersichtlicher geworden und lässt sich intuitiv bedienen. Der Touchscreen des Falk NEO 550 reagiert sehr gut. Mit einem Wischen kann man zwischen den Menüs wechseln. Die Routenplanung erfolgt über die manuelle Eingabe oder angenehm per Sprachsteuerung. Bei unseren Tests hat das Gerät bei der Erstberechnung der Routen teilweise ein wenig mehr Zeit als durchschnittlich üblich im Premiumbereich benötigt. Alternativrouten bei Stau und anderen Verkehrsbehinderungen werden jedoch sehr schnell berechnet und vorgeschlagen, wodurch die Wahl einer Ausweichstrecke rechtzeitig und problemlos möglich ist. Die Route lässt sich in 3D-Ansicht oder aus der Vogelperspektive anzeigen. Autobahnabfahrten, Tunnel und andere schwer überschaubare Umgebungen werden mit der Funktion Echt-Sicht Pro realitätsnah dargestellt, wodurch die Orientierung wesentlich erleichtert wird.
Der Falk Routenticker blendet Verkehrsbehinderungen auf den nächsten 100 Kilometern der Strecke am rechten Bildschirmrand ein und berechnet Alternativrouten und Zeitverzögerungen. Die Informationen bezieht das Falk NEO 550 über Navteq Traffic (TMC Pro). Kostenpflichtige Live-Dienste werden von Falk nicht zur Verfügung gestellt.
Die Funktion StadtAktiv macht das Falk NEO 550 für Gelegenheits-Autofahrer interessant, denn damit lassen sich auch Routen mit Bahn, Bus oder Fahrrad und Fußwanderungen erstellen. Das Navigationsgerät kann auf ein städteübergreifendes Fernverkehrsnetz für Deutschland, die Schweiz und Österreich zurückgreifen und ist damit ideal für die Routenplanung mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Natürlich verfügt das Falk NEO 550 auch über die üblichen Features wie Fahrspur-Assistent, Tempowarner, Sprachausgabe und Bluetooth.

Vorteile
• gutes Design und hochwertige Magnethalterung
• StadtAktiv-Funktion für Bus- und Bahnreisen und Wanderungen
• geführte Stadtrouten
• einfache Bedienung
• gut verständliche Sprachausgabe

Nachteile

• die Routenberechnung braucht ein wenig Zeit
• keine Live-Dienste verfügbar

Fazit
Das Falk NEO 550 verfügt über alle Funktionen, die man von einem Navigationsgerät erwarten kann und ist preiswerter als die meisten Konkurrenten der Premiumklasse. Auf Online-Dienste wurde zu Gunsten von TMC Pro verzichtet. Damit entstehen für Sie keine extra Kosten.


Falk NEO 550 Testergebnis

Navigation 97%
Funktionen 85%
Handhabung 90% 90%
Verarbeitung 91% 91%
Preis-Leistung 87% 87%

Versandkostenfrei auf Amazon bestellen

Unser Tipp: auf Amazon können Sie ohne Versandkosten bestellen:

Getagged mit
 

2 Kundenbewertungen zum Falk NEO 550

  1. Maria Lutz sagt:

    Ich kann Eurem Test zustimmen, finde das Navi klasse. Verlasse mich schon seit meinem ersten Navigationsgerät auf Falk. Damals natürlich nicht so schick wie dieses hier :-) . Mein nächstes Gerät wird hundertprozentig wieder ein Falk!

  2. Johannes sagt:

    Kann Euch und Stiftung Warentest nur zustimmen. Echt ein sehr gutes Navi.
    Ein bisschen billiger hätte ich es noch besser gefunden ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>