Das Garmin 2460 LMT punktet mit einfacher Bedienung, Sprachsteuerung, einem Touchscreen und dem gewohnten ansprechenden Design der Navigationsgeräte von Garmin.

Design und Display

Das Garmin 2460 LMT gleicht im Design den anderen Navigationsgeräten von Garmin, der lackschwarze Rahmen wird von einer chromfarbenen Zierleiste umschlossen. Die Stromzufuhr erfolgt über die stabile Halterung, so braucht man beim Entfernen des Navigationsgerätes keine Kabel zu lösen. Mit den Abmessungen von 137 Millimetern Breite, 83 Millimetern Höhe und 15 Millimetern Tiefe lässt sich das Navigationsgerät noch in der Tasche transportieren und liegt mit einem Gewicht von 192 Gramm auch gut in der Hand. Der 5-Zoll-Touchscreen reagiert auf leichte Berührungen, das LCD-Display stellt das Kartenmaterial klar und nahezu blendungsfrei dar. Mitgeliefert werden Karten von 45 europäischen Ländern und zahlreiche POIs, die auch individuell ergänzt werden können. Garmin stellt bis zum Ende der Nutzungsdauer viermal pro Jahr überarbeitetes Kartenmaterial kostenlos zur Verfügung.

Bedienung und Funktionen

Garmin setzt auf die intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche, die bereits beim kleineren Modell der 23er Serie überzeugte. Wie immer bevorzugt Garmin eine klare, beinahe puristische Darstellung ohne überflüssige Effekte. Dafür werden die Routen schnell und präzise berechnet. Bei der Angabe von Zwischenzielen sortiert das Garmin 2460 LMT die Ziele bis zum Endziel und berechnet die kürzeste Route. Fahrten lassen sich entweder nach der kürzesten oder der schnellsten Route planen. Das Garmin 2460 LMT berechnet auch die Route, die am wenigsten Kraftstoff verbraucht, im Test mussten dafür allerdings Landstraßen und damit längere Fahrzeiten in Kauf genommen werden. Das Garmin 2460 LMT verfügt über eine Sprachsteuerung, die die wesentlichen Menüpunkte problemlos erkennt. So kann man sich zum Beispiel das Eintippen der Zieladressen ersparen. Bis zu 100 Routen lassen sich speichern.
Über Online-Dienste verfügt das Modell nicht, die Verkehrsinformationen werden über den Verkehrsfunk von Navteq Traffic übertragen. Das Abonnement des Verkehrsfunks TMC pro ist kostenlos und nicht zeitlich begrenzt. Alternative Routen bei einem Stau oder einer anderen Verkehrsbehinderung werden innerhalb sehr kurzer Zeit berechnet und vorgeschlagen.
Das Garmin 2460 LMT verfügt über einen Fahrspurassistenten, der rechtzeitig zum Abbiegen oder Einordnen auffordert. Wie bei allen neueren Modellen von Garmin werden Kreuzungen in der 3D-Kreuzungsansicht einschließlich der Verkehrszeichen fotorealistisch dargestellt.
Als Extra verfügt das Garmin 2460 LMT über ein Bluetooth-Modul, in Verbindung mit einem entsprechenden Handy kann das Navigationsgerät als Freisprecheinrichtung genutzt werden. Außerdem sind Währungsrechner, Einheitenrechner, Taschenrechner und Weltzeituhr integriert.

Vor- und Nachteile

Vorteile
• unbegrenztes und kostenloses Verkehrsfunkabonnement
• einfache und intuitive Bedienung
• Sprachsteuerung
• kostenloses Karten-Update
• solide Verarbeitung und edles Design

Nachteile
• die Sprachausgabe ist zum Teil schwer verständlich

Fazit
Das Garmin 2460 LMT ist ein leicht zu bedienendes Navigationsgerät der Mittelklasse mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Zu den Pluspunkten gehören weiterhin die Sprachsteuerung und das kostenlose und zeitlich nicht begrenzte Update des Kartenmaterials.

Navigation 100% 100%
Funktionen 90% 90%
Handhabung 88% 88%
Verarbeitung 89% 89%
Preis-Leistung 83% 83%

Versandkostenfrei auf Amazon bestellen

Getagged mit
 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>